Was wir gegen Spam-Accounts bei Instagram tun

Mit dem Aufkommen des Spam-Trends ist auch unser Instagram-Account kürzlich Opfer von Spam-Anhängern geworden. Um unsere Integrität zu wahren, schreiben wir diesen Artikel. Wir wollen unseren treuen Anhängern die Wahrheit erklären und zeigen, dass wir nichts zu verbergen haben.

Wir erklären in diesem Artikel, was Spam-Anhänger sind, wie sie arbeiten, wie man sie bekommt und was wir tun, um sie zu bekämpfen.

Von Marah Hamed

Da Spam derzeit ein Trend für jüngere Generationen ist, ist es für uns schwierig zu unterscheiden, welches Spam-Konto echt und welches falsch ist. Als Teil unseres Instagram-Marketings versuchen wir natürlich auch mit unserem potenziellen Zielmarkt zu interagieren – wir liken, folgen und kommentieren fremde Posts. Dies macht uns jedoch anfälliger und verletzlicher, auch Opfer von gefälschten Anhängern zu werden.

In der Tat häuft sich in letzter Zeit auch bei uns die Zahl der falschen Follower. Wenn diese einmal einen Account gefunden haben und diesem folgen, ist man in einer Art Kette gefangen. Bots werden auf einen aufmerksam und folgen auf täglicher Basis weiteren unechten Accounts.

Bots werden von Instagram selbst jeden Tag gelöscht. In einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung hat das soziale Netzwerk Nutzern empfohlen, unechte Follower zu entfernen, um so seine Beliebtheit bei echten Nutzern zu steigern. Um dies zu tun, prüfen wir regelmäßig, welche Konten uns folgen. Handelt es sich dabei offensichtlich um falsche Accounts, blockieren wir diese.

Wir versuchen unser Bestes zu geben, um jedes Konto zu überprüfen, mehrere professionelle Meinungen einzuholen und sicherzustellen, dass wir das Richtige tun. Wenn Sie jedoch glauben, dass wir etwas übersehen haben oder auch jemanden zu Unrecht blockiert haben, melden Sie sich bitte bei Redaktion[at]hauptstadtathleten.de und wir kümmern uns darum.

Für uns ist es wichtig, echt, legitim und transparent zu sein.